Fataler DAX-Horror wirklich Wirklichkeit!!

China spielt keine große Rolle mehr und kann die Märkte nicht mehr schocken. Kontraindikatoren gibt es noch anhand von Weltuntergangsprognosen großer Analystenhäuser. Sie raten ihren Kunden einerseits gleich alle Aktien zu verkaufen oder alles verkaufen, wenn die Märkte wieder den Rallyestatus erreicht haben. Die Bild-Zeitung schreibt von Ölpreisen um die 10 USD. Sobald solche Berichte und Analysen auftauchen ist die Korrektur auch meistens schon beendet.  Natürlich kann man noch keine vollkommene Entwarnung geben, da es sich zunächst nur um technische Gegenreaktionen in einem intakten Abwärtstrend handelt. Beim letzten Mal als der DAX auf 9.325 Punkte fiel und auch die Welt wieder unterging, stieg der DAX 2.100 Punkte am Stück. Sollte der DAX diese Wegstrecke nochmals zurücklegen, dann gibt es Kurse knapp an die 12.000 Punkte. Wer den Rat der Analysten befolgt hat und jetzt alles verkauft wird sich dann  in den Allerwertesten beißen. Von daher bitte noch nicht den Teufel an die Wand malen. Über 9.500 Punkte ist weiter mit steigenden Kursen zu rechnen. 10.400-10-780 Punkte sind als nächste Zielzone zu sehen. Unter 9.500 Punkte muss man allerdings die 9.300 Punkte ins Visier nehmen. Es bleibt spannend.

Darum haben Experten solche Angst!

Die Gemengelage ist einfach nicht gut. Die Abwärtsspirale wird kaum aufzuhalten sein, wenn sie einmal beginnt. Vor allem der Verfall des Ölpreises schürt die Sorge, dass es um die Weltwirtschaft nicht so gut bestellt ist. Die Erträge und Ergebnisse vieler großer Unternehmen werden unter Druck geraten. Von daher erwarten viele Experten Ölpreise von 20USD.

Kreditvergleich online – So funktioniert es!

Wer in eine finanzielle Schieflage gerät, sei es aufgrund von einer unerwarteten Reparatur oder Anschaffung, der hat meist nur eine Möglichkeit: Einen Kredit aufnehmen. Inzwischen ist das Angebot jedoch so groß und vielfältig geworden, so dass sich viele unerfahrene Verbraucher bei der Wahl des richtigen Kredits besonders schwer tun. Angeboten werden nämlich nicht nur Ratenkredite von einer klassischen Filialbank sondern auch immer häufiger Online-Kredite. Diese werden, wie die Bezeichnung schon vermuten lässt, von Direktbanken im Internet angeboten. Daher greifen auch immer mehr Verbraucher auf den Kreditvergleich im Internet zurück. Über diesen Vergleich kann schnell und einfach das günstigste und passende Angebot herausgefiltert werden. Bei einem Kreditvergleich muss in den Vergleichsrechner lediglich die gewünschte Laufzeit und Kreditsumme eingegeben werden. Im nächsten Schritt werden schon alle aktuellen Angebote mit den jeweiligen Konditionen in einer Liste gegenübergestellt. Kreditrechner sind inzwischen zahlreich im Internet vertreten. Einfach in das Suchfeld einer beliebigen Suchmaschine das Wort „Kreditvergleichsrechner oder Kreditvergleich Rechner“ eingeben und schon werden einige Anbieter, die diese Funktion anbieten angezeigt. Die Nutzung dieses Kreditvergleichs ist in der Regel unverbindlich und kostenlos.

Gibt es einen guten Rechner für den Kreditvergleich?

Wer über einen Rechner einen Kreditvergleich durchführen möchte, der sollte schon darauf achten, dass es sich dabei um ein seriöses Angebot handelt. Erkennbar ist dies zunächst an der Tatsache, dass der Vergleich kostenlos und unverbindlich durchgeführt werden kann und dass die Datenbank des Anbieters nicht nur umfangreich ist sondern auch aktuell. Leider gibt es auch Internetseiten mit Vergleichsrechnern, die ein sehr eingeschränktes Angebot aufweisen. Das erkennen Verbraucher daran, dass nur bestimmte Banken hervorgehoben werden und vielleicht günstigere Kreditanbieter außen vor gelassen werden. Ist dass der Fall , handelt es sich um keinen objektiven Kreditvergleich, sondern um einen Vergleich, der interessierte Verbraucher anwirbt, damit diese bestimmte Kreditvermittler oder Direktbanken bevorzugt wählen. Alles in allem sollten Kreditsuchende von solchen Seiten unbedingt Abstand nehmen.

Kreditvergleiche online im Test

Der Online-Kreditvergleich erfreut sich immer größerer Beliebtheit und da sich das Angebot inzwischen sehr stark vergrößert hat, werden die Anbieter über ausführliche Tests regelmäßig genau unter die Lupe genommen. Getestet werden hier Bereiche wie Interaktivität und Qualität der Daten, Handhabung und Benutzerfreundlichkeit, Informationsdichte und die Gewichtung der Kriterien. Auch private Nutzer sollten Vergleichsrechner genau unter die Lupe nehmen. Wird die Erstellung von einem Account verlangt, bevor man den Vergleichsrechner nutzen kann? Sollen Besucher der Seite durch PopUp-Werbung in ihrer Entscheidung beeinflusst werden? Vergleichsseiten die erst durch die Erstellung von einem Account genutzt werden können, sollten gemieden werden, da hier einfach nur Daten für Werbezwecke gesammelt werden. Wichtig ist zudem, dass die Seite auch weiterführende Informationen über die Kreditanbieter zur Verfügung stellt. Auch Ratgeber über die einzelnen Kreditarten oder wie man bei der Suche nach einem Kredit vorgehen sollte, sprechen für eine gute Vergleichsseite. Auch Test-Ergebnisse und Bewertungen einzelner Kredite und Kreditgesellschaften sind auf seriösen und hochwertigen Kreditseiten mit Kreditrechner vorhanden.

Kreditvergleich: Welche der Banken ist die Beste?

Um für sich die beste Bank aus dem großen Angebots-Dschungel herauszufiltern, gibt es einige Kriterien, die unbedingt beachtet werden sollten. Wichtig ist hier insbesondere seriöse von unseriösen Anbietern unterscheiden zu können. Online-Banken, die Verbraucher mit Werbung bombardieren und sie dazu regelrecht drängen einen Kredit abzuschließen, sollten natürlich gemieden werden. Meist werden hier Konditionen versprochen, die nicht eingehalten werden können. Grundsätzlich sollte man nie sofort einen Kreditvertrag unterzeichnen bzw. eingehen, ohne dass man gründlich überlegt und kalkuliert hat. Auch wenn der Kredit online abgeschlossen wird, sollten die Vertragsbedingungen gründlich durchgelesen werden, bis keinerlei Fragen mehr offen bleiben. Ein weiterer wichtiger Punkt sind teure 0190-Nummern oder Internet-Dialer-Systeme, worüber Kredit-Konditionen übermittelt werden sollen. Seriöse Anbieter nutzen diese Methoden nicht. Gute und seriöse Banken besitzen keine unübersichtlichen Vertrage mit vielen verschiedenen Gebühren, monatliche Beitragen oder Einmal-Zahlungen, so dass Verbraucher schnell den Überblick verlieren. Die Transparenz aller Kosten und Konditionen spricht für einen seriösen Anbieter.
Leider gibt es auch immer wieder Banken, die Zusatz-Gebühren für eine zügige Bearbeitung verlangen, auch hier ist äußerste Vorsicht geboten. Grundsätzlich verlangen seriöse Banken keine Voraus-Zahlungen, Aufwands-Entschädigungen oder sonstige Gebühren, damit der Kredit zustande kommt. Wenn Sie sich unsicher sind, ob es sich auch wirklich um eine seriöse Bank handelt, sollten sie nach aktuellen Tests und Erfahrungsberichten von anderen Kunden im Internet recherchieren. Diese können einen schnell Aufschluss darüber geben, welche Banken zu empfehlen sind und welche nicht.

Ratenkreditvergleich ohne Schufa

Ein Ratenkreditvergleich ist auch für Kredite möglich, die ohne Schufa Abfrage angeboten werden. Der Ablauf gestaltet sich hier ähnlich, nur dass explizit nach Krediten gesucht wird, bei denen keine Schufa-Abfrage durchgeführt wird. Doch was bedeutet eigentlich Kredit ohne Schufa? Wer negative Schufa-Einträge besitzt, sei es weil in der Vergangenheit einzelne Rechnungen nicht fristgerecht bezahlt wurden, der hat es besonders schwer einen klassischen Ratenkredit zu erhalten. Für diese Verbraucher eignen sich Kredite ohne Schufa. Eine Bonitätsabfrage findet hier nicht statt. Allerdings verlangen die Banken hier andere Sicherheiten von den Kreditnehmern, um sich gegen eventuelle Zahlungsausfälle abzusichern. Das kann sich in Form von erhöhten Zinsen oder durch Gebühren-Aufschläge bemerkbar machen. Auch in diesem Bereich ist ein Kreditvergleich dringend anzuraten, da die Konditionen hier sehr stark variieren. Hier einfach in die Suchmaske einer beliebigen Suchmaschine den Begriff “ Ratenkreditvergleich ohne Schufa oder Vergleich Kredit ohne Schufa“ eingeben und den für sich passenden Rechner auswählen.

Wie finde ich einen Kreditvergleich für die Baufinanzierung?

Viele träumen von den eigenen vier Wänden. Wenn ein Haus gebaut werden soll, ist der wichtigste Bereich in dem Projekt natürlich immer die Finanzierung. Dabei handelt es sich in der Regel um eine klassische Baufinanzierung. Da es sich hierbei aber um eine Finanzierung mit langer Laufzeit und hoher Kreditsumme handelt, sollte sie sehr gut überlegt und geplant sein. Dabei ist es nicht nur wichtig, dass der Baukredit bezüglich Zinssatz besonders günstig ist sondern auch, dass er den eigenen Vorstellungen und Möglichkeiten am besten gerecht wird. Wer bei der Suche nach einer Baufinanzierung Zeit und Nerven schonen möchte, der sollte auch einen Kreditvergleichsrechner zurückgreifen, der explizit nach geeigneten Banken sucht, die eine Baufinanzierung anbieten. So lassen sich ganz einfach alle aktuellen Kredite im Bereich Baufinanzierung vergleichen und das günstige Angebot herausfiltern. Ein Baufinanzierungs-Vergleich hat den großen Vorteil, dass darüber nicht nur ein Vergleich gestartet werden kann, es gibt auch viele Anbieter, die zudem noch eine kostenlose telefonische Beratung anbieten. Dabei sollte man sich natürlich auf Service-Hotlines beschränken, die kostenlos sind. Des Weiteren gibt es auf Vergleichsseiten ausführliche Ratgeber, die mit Rat und Tat zur Seite stehen, falls noch Fragen zur Nutzung und zur gewählten Kreditart offen sind.

Lohnt sich ein Kreditvergleich zur Umschuldung?

Jedes Jahr ändert sich das Zinsniveau, daher kann es sehr sinnvoll sein einen Kredit umzuschulden, der vor mehreren Jahren aufgenommen wurde. Viele nutzen eine Umschuldung auch um mehrere Kredite, die bei einzelnen Anbietern aufgenommen wurden, zu einem Kredit zusammenzufassen. Unabhängig davon um welche Variante es sich handelt, sollten Verbraucher über einen Kreditvergleich regelmäßig überprüfen, ob eine Umschuldung vielleicht günstiger ist. Denn ein Kredit, der vor einigen Jahren aufgenommen werde, kann inzwischen viel zu teuer sein. Eine Umschuldung macht nicht nur Sinn bei einem klassischen Ratenkredit, sondern auch bei Autokrediten. Zweckgebundene Darlehen sind in der Regel jedoch günstiger als Umschuldungskredite. An erster Stelle steht beim Kreditvergleich für eine Umschuldung daher die Kalkulation. Schließlich sollte im Vorfeld ermittelt werden, ob sich eine Umschuldung überhaupt lohnt. Dies kann am schnellsten über einen Kreditvergleich ermittelt werden, welcher einen Zinsvergleich durchführt. Gute Vergleichsrechner zeigen direkt an, wie viel Geld der Schuldner monatlich sparen kann, wenn er umschuldet. Wichtig ist in diesem Zusammenhang allerdings die sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung, die viele Kreditgeber bei einer vorzeitigen Ablösung des Kredits verlangen. Diese Entschädigung kann die Ersparnis verringern oder sogar aufheben. Daher unbedingt in die Berechnung mit einkalkulieren.

Kreditvergleich fürs Auto – Das bitte beachten

Auch bei einem Kreditvergleich fürs Auto sollte einiges beachtet werden. In der Regel bieten Autohändler oder Hersteller direkt die Möglichkeit an eine Autofinanzierung in Anspruch zu nehmen. Diese Angebote überzeugen auf den ersten Blick durch ihre besonders günstigen Konditionen. Meist gelten diese Angebote aber nur für bestimmte Auto-Modelle, für Neuwagen oder sind an einen bestimmten Aktionszeitraum gebunden. Hinzu kommt, dass viele Hersteller eine Anzahlung vom Käufer verlangen, wer diese nicht leisten kann, sollte unbedingt einen Kreditvergleichsrechner nutzen. So lassen sich die einzelnen Angebote im Bereich Autokredit unkompliziert und schnell vergleichen. Ein weiterer sehr großer Vorteil besteht bei der Kreditaufnahme von einer nicht an den Autohändler gebundenen Bank darin, dass Käufer vom Barzahlerrabatt profitieren können. Diesen Rabatt gewähren Fahrzeughändler nur Verbrauchern, die eine unabhängige Finanzierung bei einer Filial- oder Direktbank nutzen. So kann der Käufer den Kaufpreis des Autos bar an den Autohändler bezahlen und hohe Rabatte aushandeln. Dies lohnt sich in jedem Fall, da so eventuelle Zusatzkosten durch höhere Zinsen eingespart werden.

Haus & Immobilien – so gelingt hier der Kreditvergleich

Immobilien werden meist über ein sogenanntes Baudarlehen finanziert. Hier gilt: Je mehr Eigenkapital vorhanden ist, desto besser. Denn so fallen die Kosten für den Kredit natürlich deutlich geringer aus. Im Bereich Haus & Immobilien unterscheidet man je nachdem wie viel Geld geliehen werden muss und welcher Verwendungszweck angeben wird, zwischen einem Baukredit und einem Immobilienkredit. Diese Kreditformen können zum Beispiel auch für Modernisierungs- und Renovierungsarbeiten an einer Immobilie eingesetzt werden. In der Regel beläuft sich die maximale Kreditsumme in diesem Bereich auf 50.000 Euro. Im Vergleich zum normalen Privatkredit sind diese Darlehen besser abgesichert und weisen ein niedrigeres Zinsniveau auf. Trotzdem sollten die Zinsen aller angebotenen Angebote gründlich verglichen werden. Nützlich ist dabei ein Kreditvergleichsrechner. Über diesen Rechner können die angebotenen Kredite der einzelnen Kreditgesellschaften verglichen werden, wodurch Zinskosten eingespart werden. Hinzu kommt dass die Internetseiten, die diese Rechner anbieten auch noch weitere Service-Leistungen anbieten, wie zum Beispiel Ratgeber, Foren und aktuelle Test-Ergebnisse von Kredit-Anbietern.

Kreditvergleich fürs Gewerbe – Hier die Tipps

Kredite für Gewerbetreibende werden auch als Kredit für Selbstständige bezeichnet. Sie unterscheiden sich aber deutlich von herkömmlichen Privatkrediten. Der größte Unterschied besteht im Bereich der Vergabe-Richtlinien, denn nur wer als Selbstständiger bestimmte Voraussetzungen erfüllt, kann diese Form von Kredit für sich beanspruchen. Das liegt ganz einfach daran, dass Selbstständige kein Gehalt erhalten, wie es bei Angestellten der Fall ist. Dadurch haben sie wiederum kein gesichertes Einkommen. Hinzu kommt die Abhängigkeit von Kunden, denn wenn diese ihre Rechnungen nicht pünktlich begleichen, dann entstehen für den Selbstständigen auch schnell selbst Probleme. So können diese nämlich ihre monatlichen Kreditraten nicht mehr begleichen. Zu den wichtigsten Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen, gehört die Vorlage von verschiedenen Unterlagen. Dazu gehören betriebswirtschaftliche Auswertungen zum Beispiel in Form von Einkommensbescheiden. Zudem muss die selbstständige Tätigkeit über mehrere Jahre bestehen, es dürfen keine negativen Schufa-Einträge vorhanden sein und der Geschäftssitz muss in Deutschland sein. Wer trotzdem Schwierigkeiten hat in diesem Bereich einen Kredit zu erhalten, der sollte folgenden Tipp beherzigen. Die Chancen einen Kredit für Selbstständige zu erhalten erhöhen sich auch, wenn Bürgen oder andere Sicherheiten in Form von Spareinlagen, Immobilien oder Lebensversicherungen eingesetzt werden. Unabhängig davon, ob sich Selbstständige für einen Kredit von einer Filialbank oder für einen Online-Kredit entscheiden: Auch hier gilt gründlich vergleichen! Das wichtigste Merkmal für den Vergleich ist der Kreditzins. Auch Kredit-Ratgeber, Test-Ergebnisse und Erfahrungsberichte von anderen Kunden können einen ersten Eindruck darüber vermitteln, welche Anbieter zu empfehlen sind und welche nicht.